de | en
Automatisch parken. Ganz einfach.
Automatische-Garage

Automatische Garagen haben eine lange technologische und architektonische Tradition. Bereits 1906 errichtete das Büro AG Perret, Architekten + Ingenieure, mit der Garage du Rue Ponthieu in Paris eine Art mechanisches Parksystem – dem Vorläufer der automatischen Garage. Als Alternative zum konventionellen Betonparkhaus bieten sie mehr Chancen durch städtebauliche und technische Anpassungsfähigkeit. Eine automatische Garage hat aber den zunehmend bedeutsamen Vorteil, die Sicherheit von Fahrzeug und Fahrer(in!) vor Vandalismus und Kriminalität zu garantieren. Angsträume, wie man sie von großen konventionellen Parkhäusern kennt, entfallen in automatischen Garagen.

Automatische Garage

Eine automatische Garage ist eine Garage ohne Personen- und Fahrverkehr. Automatische Garagen sind Parkgaragen, in denen die KFZ mit Förderanlagen von einem Transferraum mittels Regalbediengerät zu den freien Stellplätzen befördert und ebenso zum Abholen in den Transferraum zurückbefördert werden.

Automatische Garagen sind die Alternative zu rampengeführten Garagen, weil sie ökonomisch und ökologisch sinnvoller und nachhaltiger sind: Eine automatische Garage bringt bis zu dreimal mehr Fahrzeuge auf gleicher Fläche unter, eine automatische Garage ist sicherer, weil sie nicht von außen frequentiert wird, eine automatische Garage stößt signifikant weniger CO2 aus, automatische Garage lässt sich ästhetisch in bereits vorhandene Ensembles – zum Beispiel historische Quartiere – integrieren.

Automatische Garagen werden weltweit insbesondere in dicht besiedelten und hoch frequentierten urbanen Zentren genutzt. Eine automatische Garage fügt sich aber ebenso in städteplanerisch sensible Ensembles mit hohem Wohn- und Erholungswert ein.

« zurück zur Übersicht...

Login

So funktioniert
Automatisches Parken

mehr erfahren...

Kontakt

STOPA Anlagenbau GmbH
T +49 7841 704-0
F +49 7841 704-190
info(at)stolzer.com

Download

» Themenbroschüre (PDF - 2 MB)
» Systemübersicht (PDF - 4 MB)